Mallorca - auch in der Nebensaison top!

Mallorca in der Hochsaison ist nichts Neues - aber Mallorca in der Nebensaison ist ein richtiger Geheimtipp: Die Touristenmassen beiben fern, die Atmosphäre ist entspannt, das Klima angenehm mild. Langeweile kommt nie auf - nicht nur dank Pyromanenparty und Mandelblüte. Von September bis Mai ist es die Insel der Kultur, der Kunst, der guten Gastronomie, der grünen Natur und der traditionellen Feste. Einige Highlights rund um Palma im Herbst und Winter:

Fotolia_211846452_XS.jpg

Moderne Kunst

Hohe Kunst, ohne anstehen zu müssen: Das Museum für moderne Kunst in Palma bietet nicht nur bunte Bilder von Picasso und Miró, der die letzten Jahrzehnte seines Lebens auf der Insel verbracht und ihr sein künstlerisches Erbe vermacht hat. Auch der Ausblick über die Altstadt und das Castell de Bellver von der Dachterrasse sind einfach einmalig.

Fotolia_224049666_XS.jpg

Pytomanen-Party

Und plötzlich ist der Teufel los: Die Pyromanen-Party der Dämonen ist nur ein Highlight des "Fiestas de San Sebastian" Mitte Januar, das man erlebt haben muss. Trommelnd, johlend und beim "Correfoc", dem Feuertanz der Dämonen, mit Funken sprühend tanzen wilde Gestalten durch die nächtlichen Strassen von Palma. Alte Kleidung anziehen und Kopf schützen!

Fotolia_195446732_XS.jpg

Mandelblüte

Die alljährliche Mandelblüte im Januar/Februar überzieht weite Teile der Insel mit ganzen 7 Millionen blühenden Mandelbäumen - ein wirklich sehenswertes Naturschauspiel und die perfekte Zeit, die Insel bei einer Wanderung oder Radtour zu erkunden. Oder aber mit der historischen Eisenbahn von Palma nach Soller zu fahren.

 
SmartYacht AG