5 Yachting-Mythen

…die sich mit SmartYacht in Luft auflösen!

 

Innovative Modelle wie Co-Ownership punkten mit reduzierten Kosten bei vollem Yachtvergnügen.
Dennoch behaupten sich einige Mythen rund um das Teilen einer Yacht hartnäckig.
Wir räumen damit auf.

 
 

Mythos 1: Das ist nichts anderes als Time-Sharing.

Falsch. Timesharing und Co-Ownership sind zwei grundlegend verschiedene Dinge: Bei Timesharing erhalten Sie ein temporäres Nutzungsrecht, bei Co-Ownership haben Sie ein richtiges Eigentum, mit höchster Sicherheit und Schutz Ihres Assets. Wenn Sie dennoch Vorbehalte gegen Co-Ownership haben, dann ist der Smart Yacht-Club genau das Richtige für Sie: Sie genießen stressfreie Zeit an Bord mit gesicherten Ausstiegsmöglichkeiten nach 3 Jahren - ohne Eigentum.

Mythos 2: Alle wollen die Yacht zur selben Zeit nutzen.

Stimmt so nicht. Klar, die Hochsaison ist meist gefragt. Aber so unterschiedlich Menschen sind, so verschieden sind auch ihre Bedürfnisse. Ein Familienurlaub mit Kindern ist an Ferienzeiten gebunden. Andere genießen lieber mehr Ruhe im Frühjahr/Herbst an Bord.Wir kombinieren die richtigen Eigner miteinander und stellen nur Gemeinschaften zusammen, bei denen die Eigner aus verschiedenen Regionen - mit unterschiedlichen Ferienkalendern kommen - ganz ohne Überschneidungen.

Mythos 3: Die jährlichen Kosten sind zwangsläufig sehr hoch.

Falsch. Bestimmen Sie doch einfach selbst, welche Bausteine für Sie wichtig sind. Vielleicht möchten Sie selbst steuern oder Ihre Yacht ist in unserer Clubflotte integriert und erzielt Einkünfte. Es gibt viele Schrauben, an denen wir drehen können. Umfragen haben gezeigt, dass ein 3-wöchiger Aufenthalt mit 6 Personen in einem erstklassigem Ferienressort durchschnittlich teurer ist, als drei Wochen Urlaub auf einer Yacht im Co-Ownership. Außerdem haben Sie so exklusiv ein schwimmendes Feriendomizil und Ihrem Komfort sind keine Grenzen gesetzt.

Mythos 4: Ich muss mich mit anderen Miteignern abstimmen.

Falsch - das müssen Sie keinesfalls. Denn eine Eignergemeinschaft funktioniert dann reibungslos, wenn jemand die Eigner untereinander koordiniert. Und genau das tun wir, inklusive Rundum-Sorglos-Paket. Sie bleiben stets unabhängig und wenn gewünscht auch vollkommen anonym, d.h. Sie müssen andere Eigner nicht einmal kennen lernen.

Mythos 5: Die Yacht, die ich genau möchte, gibt es gar nicht.

Hm - kommt darauf an. Um dies beurteilen zu können, müssen Sie uns zuerst wissen lassen, welche genauen Vorstellungen Sie haben. Außerdem haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre persönliche Traumyacht zu kaufen und in die SmartYacht-Flotte zu integrieren - wir finden dann für Sie geeignete Anteilseigner oder Club-Mitglieder, durch die Ihre Yacht deutlich wirtschaftlicher unterhalten wird.

 

Überzeugt?

Dann erfahren Sie jetzt noch mehr über Co-Ownership oder kontaktieren Sie uns direkt um uns und unsere smarten Lösungen noch besser kennen zu lernen.

 
YachtingSmartYacht AG